Über uns

Die Firma Hermann Thul wurde  am 10.April 1931 von Herrn Hermann Thul als Rohsteinhandlung gegründet. Durch verwandtschaftliche Beziehungen nach Brasilien war es möglich, von dort gutes Rohmaterial zu kaufen. Während des 2. Weltkrieges ruhte das Geschäft und es wurde erst ab 1950 nach der Rückkehr von Herrn Thul aus der Kriegsgefangenschaft wieder aufgenommen.

Bis 1960 wurden hauptsächlich Achate, Amethyste, Citrine und Bergkristall gehandelt. Im Jahre 1959 trat der jetzige Inhaber, Herr Ernst-Otto Sahm in die Firma seines Onkels ein. Durch Aufbau weiterer Beziehungen zu Rohsteinlieferanten konnte das Angebot wesentlich vergrößert werden. Speziell Rohmaterial aus afrikanischen Ländern wurde zum Hauptartikel. Dies sind: Sambia-Amethyste, Turmaline aus Nigeria und Kongo, Calcedon aus Namibia und Malawi, Tigerauge aus Südafika sowie aus Madagaskar Bergkristall und Turmaline. Auch aus anderen Rohstoffländern wie Australien, Indien und Argentinien wurde Material importiert.

Nach dem Tode von Herrn Hermann Thul im Jahre 1973 ging der Besitz schrittweise auf Herrn Ernst-Otto Sahm über. Im Jahre 1985 trat Alexander Sahm, der Sohn von Ernst-Otto Sahm, in die Firma Thul ein.

Hermann Thul
Rohsteinhandel

Kirschweiler Brücke 13
55743 Kirschweiler
Deutschland

Fon: +49 (0)6781 33262
Fax: +49 (0)6781 35645
E-Mail: h.thul@gmx.de